alle Allergien von A-Z
Home

Arzneimittelallergie

Informationen zur allergischen Erkrankung Arzneimittelallergie

Diese Allergie tritt bei der erstmaligen Einnahme eines Medikaments in der Regel nach dem 7. bis 12. Tag auf. Wenn eine vorherige Sensibilisierung durch mehrmalige zeitlich vorangegangene Einnahme bereits erfolgt ist, kann eine Reaktion bereits der innerhalb der ersten 48 Stunden auftreten.

Die Symptome einer Arzneimittelallergie sind generell vielgestaltig, und reichen von einer dem Scharlach sehr ähnlichen Rötung der Haut über einen Hautausschlag der Masern nahe kommt, bis hin zu Arzneimittelexantheme.

Die wichtigste Maßnahme nach dem Auftreten der ersten Symptome ist das sofortige Absetzen des Preparats, da es sonst gegebenenfalls zu einem anaphylaktischen Schock kommen kann, und in diesem Fall einen lebensbedrohlichen Zustand darstellt.

Nach dem Absetzen wird durch eine Ansetzung eines Preparats aus einer anderen Wirkstoffgruppe, sozusagen als Kreuztest überprüft ob es sich bei dem Auslöser der Allergie wirklich um das angeschuldigte Medikament handelt.


Werbung


Non-Hodgkin-Lymphom Infos

(c) 2006 by allergische-erkrankungen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum