alle Allergien von A-Z
Home

Heuschnupfen

Informationen zur allergischen Erkrankung Heuschnupfen

Diese allergische Rhinitis (auch Rhinitis allergica oder allergischer Schnupfen, speziell auch pollenbedingte allergische Rhinitis oder Pollinose genannt) ist eine zu einem großen Teil vererbte „Erkrankung“. Die Namensgebung ist im Grunde irreführend, da nicht nur Gräser – sondern allgemein Pollen ein auslösender Faktor sein können.

Auch für diese Allergie ist eine Sensibilisierung nötig, bevor ausgeprägte Symptome auftreten. Diese sind in der Regel tatsächlich dem Schnupfen sehr ähnlich, und äußern sich in heftigem Niesen, tränenden Augen und in schweren Fällen sogar der Migräne sehr ähnliche Empfindlichkeit gegenüber grellem Licht und lauten Geräuschen.

Heuschnupfen ist eine saisonal auftretende Allergie, die sich je nach Pollenstand der verursachenden Pflanze richtet. Etwa 20 Prozent der Bevölkerung leidet unter dieser „Erkrankung“, wobei laut WHO diese Menge stätig ansteigt.


Werbung


Non-Hodgkin-Lymphom Infos

(c) 2006 by allergische-erkrankungen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum