alle Allergien von A-Z
Home

Polymorphe Lichtdermatose

Informationen zur allergischen Erkrankung Polymorphe Lichtdermatose

Die polymorphe Lichtdermatose ( kurz PLD ) ist eine immer häufiger, durch Sonneneinstrahlung entstehende Hautveränderung. Durch den Umstand das hierfür UVA und UVB als auslösende Faktoren gelten kann sie auch in verglasten Räumen entstehen.

Die Mallorca – Akne gilt als Sonderform. Die ersten Symptome treten meist im Frühjahr oder Frühsommer nach der ersten Sonnenbestrahlung auf. Bei fortschreitender Sonnenexposition werden die Schübe immer schwächer, reichen aber von Rötungen, Bläschen bis hin zu Knötchen oder nässenden Hautdefekten. Alle Symptome werden von starkem Juckreiz begleitet.

Die Ursachen der PLD sind derzeit noch unbekannt, Studien haben jedoch gezeigt das am häufigsten junge Frauen betroffen sind. Einen Schutz bietet nur ein konsequenter UVA und UVB Schutz, sowie die Einnahme von Beta- Carotin. Diese sollte mindestens sechs Wochen vor der Sonnenexposition erfolgen um hilfreich sein zu können.


Werbung


Non-Hodgkin-Lymphom Infos

(c) 2006 by allergische-erkrankungen.de Hinweise Nutzungsbedingungen Partner Impressum